Was ist ein Redirect und wie sollten Sie es verwenden

Umleitung

Charlie ist auf dem Weg in seine Vorlesung an der Universität. Als er sich au den Weg in seine Klasse macht, findet er nur Bauarbeiter vor welche versuchen einen Wasserschaden zu reparieren. Dann entdeckt er einen Zettel an der Tür auf dem steht „Vorlesung ist in Raum 314 umgezogen“. Daraufhin wechselt er in den Raum 314 und trifft dort die anderen Studenten.

Das Beispiel findet in einem physischen Raum statt, aber Um- und Weiterleitungen können auch online erfolgen. Wenn dies der Fall ist, sprechen wir von einem Redirect. Umleitungen sind üblich und beeinflussen deutlich die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Aber was sind Redirects, und wie können sie die SEO Ihrer Website beeinflussen?

Was ist ein Redirect?

Einfach ausgedrückt, ist ein Redirect eine Codezeile, welche verwendet wird, um Browser dazu zu bringen, den Besucher an eine andere URL zu schicken als die, die er ursprünglich besuchen wollte. Die neue URL sollte ähnliche Inhalte wie das Original enthalten oder den Besucher darüber informieren weshalb er nicht das gezeigt bekommt, was er erwartet hat.

Angenommen, Sie verkaufen Tierfutter und ein Besucher kommt auf Ihre Website, um mehr über Ihr Sortiment an Trockenfutter für Katzen zu erfahren. Sie beginnen auf der Website, wo Sie auf einen Link zu Ihrer Trockenfutter- Seite Klicken. Die URL für diese Seite lautet: https://tierfutter-xy.de/katze/trockenfutter/

Diese Seite ist jedoch aus irgendeinem Grund derzeit nicht belegt, und bis Sie dies gemacht haben, müssen Sie die Besucher auf eine andere Seite Umleiten. Sie erstellen also einen Redirect auf ihre temporäre Seite. Das Ergebnis ist, dass ein Besucher, wenn er auf den Link klickt, automatisch an folgende Seite umgeleitet wird: https://tierfutter-xy.de/katzenfutter/

Auf der umgeleiteten Seite sollte der Besucher aber die Möglichkeit haben, die von ihm gesuchten Informationen zu finden damit dieser nicht von Ihrem Auftritt enttäuscht ist.

Wann sollten Sie Redirects verwenden?

Redirects sind nützliche Werkeuge für verschiedene Situationen. Hier sind einige der gängigsten Fälle, bei denen Sie Redirects verwenden sollten:

Vorübergehende Wartung:

Wenn Sie eine Seite vorübergehend offline haben, um diese zu überarbeiten, können Sie einen Redirect verwenden um Besucher in dieser Zeit auf eine andere Seite zu schicken.

Gelöschte Seite

Manchmal müssen Sie eine Seite komplett entfernen aber es gibt immer noch Links welche auf die gelöschte Seite verweisen. So können Sie also einfach eine Redirect verwenden, um Besucher von /xyz auf /abc zu leiten.

Seitenfusion

Ein guter Zeitpunkt, mit Redirects zu arbeiten, ist wenn Sie verschiedensprachige Versionen ihrer Seite auf eine Englische Verison umleiten möchten. Dies wird häufig gemacht um sich den aufwand der Übersetzungen zu sparen.

Umzug

Wenn Sie eine völlig neue Domain besitzen, aber die Meisten Links in der Suchmaschine noch auf Ihre alte Website führen, sollten Sie auf jeden Fall mit Redirects arbeiten. So finden Besucher weiterhin die Informationen welche sie benötigen, und sitzen nicht vor einem Weißen Bildschirm.

Wie wirken sich Redirects auf die SEO aus?

Umleitungen sind oft nützliche Werkzeuge. Im Allgemeinen ist es jedoch eine gute Idee, die Verwendung von Umleitungen zu vermeiden, wenn Sie können.

Umleitungen beeinflussen die Geschwindigkeit des Seitenaufbaues. Wenn der Browser erst Domain A aufruft und dann zu B umgeleitet wird, benötigt es mehr Zeit bis der Besucher mit der Seite interagieren kann. Versuchen Sie daher, Redirects nicht zu verwenden wenn Sie es nicht umbedingt müssen.

Wenn Sie beispielsweise eine neue Version einer Seite erstellen möchten, versuchen Sie einfach, die ursprüngliche URL zu aktualisieren, anstatt eine ganz eigene Seite zu erstellen. Das Beibehalten der ursprünglichen URL sorgt für schnellere Seitengeschwindigkeiten, was zu glücklicheren Besuchern und höheren Rankings führt.

Arten von Redirects

300 Multiple Choice

Die Anfrage hat mehr als eine mögliche Antwort. Der Benutzer-Agent oder Benutzer sollte eine davon auswählen. Es gibt keine standardisierte Möglichkeit, eine der Antworten auszuwählen.

301 Moved Permanently

Dieser Antwortcode bedeutet, dass der URL der angeforderten Ressource geändert wurde. Wahrscheinlich wird in der Antwort eine neue URL angegeben.

302 Found

Dieser Antwortcode bedeutet, dass der URL der angeforderten Ressource vorübergehend geändert wurde. Möglicherweise werden in der Zukunft neue Änderungen an der URL vorgenommen. Daher sollte derselbe URL vom Kunden in zukünftigen Anfragen verwendet werden.

303 See Other

Der Server sandte diese Antwort an den Client, um die angeforderte Ressource mit einer GET-Anforderung an eine andere URL zu leiten.

304 Not Modified

Dies wird für Cache-Zwecke verwendet. Es teilt dem Client mit, dass die Antwort nicht geändert wurde. Der Client kann also weiterhin dieselbe zwischengespeicherte Version der Antwort verwenden.

307 Temporary Redirect

Der Server schickte diese Antwort an den Client, um die angeforderte Ressource an eine andere URL mit derselben Methode zu senden, die die vorherige Anforderung verwendete. Dies hat die gleiche Semantik wie der 302 Found HTTP Response Code, mit der Ausnahme, dass der Benutzeragent die verwendete HTTP-Methode nicht ändern darf: Wenn in der ersten Anforderung ein POST verwendet wurde, muss in der zweiten Anforderung ein POST verwendet werden.

308 Permanent Redirect

Dies bedeutet, dass sich die Ressource nun dauerhaft an einer anderen, vom Location: angegebenen URL befindet. Dies hat die gleiche Semantik wie der 301 Moved Permanently HTTP Response Code, mit der Ausnahme, dass der Benutzeragent die verwendete HTTP-Methode nicht ändern darf: Wenn in der ersten Anfrage ein POST verwendet wurde, muss in der zweiten Anfrage ein POST verwendet werden.

Umleitungsschleifen

Ein letztes Problem, auf das Sie bei der Verwendung von Umleitungen achten sollten, ist die Umleitungsschleife. Umleitungsschleifen treten auf, wenn ein Browser zu vielen Umleitungen folgen muss oder diese in einer Schleife enden.

Manchmal passiert dies, wenn Sie eine alte URL zu einer neuen umleiten, diese aber noch aufgrund von Wartungsarbeiten auf die alte URL zeigt. Das Resultat ist ein (theoretisch) unendliches Umleiten der Anfrage. Die meisten Browser können es quasi riechen und beenden die Anfrage mit einem Fehler.

RedPixelMedia kann Ihnen helfen Redirects zu Ihrem Vorteil zu verwenden

Müssen Sie Umleitungen auf Ihrer Website verwenden, haben aber angst davor etwas falsch zu machen oder Ihren SEO-Score zu ruinieren? RedPixelMedia kann Sie beruhigen. Wir kennen die Probleme und Fallstricke welche durch unsaubere Redirects auftreten und helfen Ihnen, das Beste dabei zu erreichen.

Mit unseren SEO Dienstleistungen erhalten Sie Hilfe bei der Einrichtung aller Umleitungen, die Sie benötigen (selbst diese an die Sie noch nicht gedacht haben). Wir Optimieren durch richtig Gesetze Redirects Ihr Google-Ranking ohne dabei Ihre Kunden oder Besucher zu verwirren.

Sie Brauchen Unterstützung? melden Sie sich einfach bei uns.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on email
Email